Heiße Schere

"Die heiße Schere - Rettung bei  Spliss, auch ohne Radikalschnitt."

Auch die schönsten Frisuren verlieren ihren Glanz, wenn die Spitzen brechen, sich ineinander verkanten und dadurch stumpf und filzig werden. Durch intensive Einwirkung von Sonne und Wind zerfasern die Haarspitzen, die Folge ist Haar-Spliss.

Was ist Haar-Spliss? Aus den aufgebrochenen Fasern fallen die Pigmente heraus und die Haarspitzen bleichen aus. Dieses Merkmal deutet auf zu mangelnde Haarpflege hin. Die zerfaserten Haare verkeilen ineinander und wirken dadurch "struppig". Das einzig wirklich wirksame Mittel gegen Spliss war bislang der Radikal-bzw. Verjüngungsschnitt.

In meinem Salon finden Sie die Lösung für Ihr Problem, ohne Ihre Haare extrem kürzen zu müssen - die " heiße Schere".

Was bewirkt die heiße Schere?

Die Hitze am Schnittpunkt der Klingen versiegelt das Haar und hinterlässt eine hundertprozentig saubere Kante. Der Fachmann spricht von "Thermoversiegelung". Die Haarenden werden durch Verschmelzen der Proteine wirksam und sichtbar versiegelt. Dadurch bleibt das Haar auch bei Belastung stabil. Das Problem "Spliss" ist sofort spürbar und bei regelmäßiger Anwendung auch dauerhaft erledigt.

Zudem erhalten Ihre Haare sofort Volumen und einen lockeren Sitz. Ausgebleichte Spitzen gehören somit der Vergangenheit an und auch gefärbtes oder getöntes Haar behält länger seine Farbbrillanz und Leuchtkraft.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? In meinem Salon berate ich Sie gern.